Die Tourismusindustrie ist einer der dynamischsten und größten Wirtschaftszweige weltweit. Die Entwicklung neuer Angebote, Strategien und Ideen sind wichtige Bestandteile eines erfolgreichen Wirkens auf diesem Markt.
Der Tourismusfachwirt übernimmt Führungsaufgaben im Bereich der touristischen Leistungserstellung, beobachtet aktiv die Entwicklungen am Markt, erstellt neue Angebote und Produkte, erarbeitet entsprechende Marktstrategien und nutzt die notwendigen Marketinginstrumente.
Tourismusfachwirte arbeiten erfolgreich in Reisebüros, bei Reiseveranstaltern, in Hotels, Freizeitparks und Erlebniswelten, in Kurverwaltungen und Fremdenverkehrsvereinen sowie in Messegesellschaften und Eventagenturen.

Eine erfolgreich abgelegte IHK-Prüfung zum Tourismusfachwirt wird als Hochschulzugangsberechtigung anerkannt.

Start des nächsten Kurses: März 2017
Interessiert? Hier können Sie sich bewerben oder einen Beratungstermin vereinbaren.

Informationsveranstaltungen
Inhalte, Organisation, Ablauf und Fördermöglichkeiten der beruflichen Weiterbildung stehen im Mittelpunkt der Informationsveranstaltungen.

Die Konrad Zuse Akademie bietet diese Aufstiegsfortbildung als berufsbegleitenden Abendkurs an.

Zeitraum:

September 2016 - Mai 2018

  • 16 monatiger berufsbegleitender Abendkurs (550 Stunden)
    • zwei Tage pro Woche (17.30-21.30 Uhr)
    • ein Samstag im Monat (08.00-16.30 Uhr)

Lehrinhalte:

  • Unternehmensführung und entwicklung
  • Betriebswirtschaftliche Bewertung und Steuerung von Geschäftsprozessen
  • Personalführung und -entwicklung
  • Gestaltung des Marketingprozesses
  • Qualitäts- und Projektmanagement
  • Leistungserstellung im Tourismus

Lehrmethoden:

  • Unterricht
  • Lehrgespräche
  • Einzel- und Komplexübungen
  • Lernerfolgskontrollen

Zugangsvoraussetzungen:

  • Anerkannter Berufsabschluss in einem tourismusrelevanten Ausbildungsberuf und insgesamt eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • Anerkannter Berufsabschluss in einem kaufmännischen Ausbildungsberuf und insgesamt eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  • eine insgesamt mindestens fünfjährige Berufspraxis

Abschluss:

IHK-Prüfungszeugnis

Förderung:

Es besteht die Möglichkeit, IHK-Begabtenförderung und Meister-BAFöG zu nutzen.
Gern unterstützen wir sie bei der Beantragung der Fördermöglichkeiten.

Anmeldung:

Zu ihrer Anmeldungen senden Sie bitte einen Kurzlebenslauf an die

Konrad Zuse Akademie Hoyerswerda
Schulstraße 15
02977 Hoyerswerda.

Sie können ihre Unterlagen auch gern per E-Mail einreichen.