Medienfachwirte sind qualifiziert, selbstständig und eigenverantwortlich in den Bereichen Print-, Digital- und Audiovisuellen Medien zu arbeiten. Sie planen, steuern und kontrollieren medientechnische Produktionen auf der Basis technischer, betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Zusammenhänge. Die Durchführung von Kundenberatungen, das Erstellen von Marketingkonzepten und Kalkulationen sowie die Konzeption und Organisation von Projekten und Produkten gehört ebenso zu den Aufgaben desMedienfachwirts wie die Führung von Mitarbeitern (Quelle: IHK).

Eine erfolgreich abgelegte IHK-Prüfung zum Medienfachwirt wird als Hochschulzugangsberechtigung anerkannt.

Start des nächsten Kurses: April 2017 (der genaue Termin wird noch bekannt gegeben)
Interessiert? Hier können Sie sich bewerben oder einen Beratungstermin vereinbaren.

Zeitraum:

April 2017 - März 2019

Die Konrad Zuse Akademie bietet diese Aufstiegsfortbildung in Vollzeit und berufsbegleitend an.

  • Vollzeitkurs (850 Stunden)
  • Berufsbegleitender Abendkurs
    • zwei Tage pro Woche (17.30-21.30 Uhr)
    • ein Samstag pro Monat (08.00-16.30 Uhr)
  • Berufsbegleitender Tageskurs
    • wöchentlich ein Tag (08.00-16.30 Uhr)
    • ein Samstag im Monat (08.00-15.00 Uhr)

Eine Kombination aus Tages- und Abendkursanteilen ist möglich.

Lehrgangsinhalte:

  • Grundlegende Qualifikationen
    • Rechtsbewusstes Handeln
    • Betriebswirtschaftliches Handeln
    • Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
    • Zusammenarbeit im Betrieb
       
  • Handlungsspezifische Qualifikationen
    • Medienproduktionsprozesse
    • Führung und Organisation

Lehrmethoden:

  • Unterricht
  • Lehrgespräche
  • Einzel- und Komplexübungen
  • Lernerfolgskontrollen

Zugangsvoraussetzungen:

  • Anerkannter Berufsabschluss. der der Druck- und Medienwirtschaft zugeordnet werden kann
  • Anerkannter Berufsabschluss in einem sonstigen Beruf und mindestens ein Jahr Berufspraxis
  • vierjährige Berufspraxis

Prüfung:

Die Abschlussprüfungen werden in der Verantwortung der zuständigen IHK durchgeführt.
Die Bearbeitungsdauer der schriftlichen Prüfung beträgt maximal 8 Stunden, dabei für jeden Prüfungsbereich mindestens 90 min. (Rechtsbewusstes Handeln; Betriebswirtschaftliches Handeln; Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung; Zusammenarbeit im Betrieb).
Die Prüfung besteht weiterhin aus einer schriftlichen Situationsaufgabe aus den Handlungsbereichen Medienproduktion und Führung und Organisation sowie der Präsentation einer Projektarbeit.

Förderung:

Es besteht die Möglichkeit, IHK-Begabtenförderung und Meister-BAFöG zu nutzen.
Gern unterstützen wir sie bei der Beantragung der Fördermöglichkeiten.

Anmeldung

Zu ihrer Anmeldungen senden sie bitte eine Kurzbewerbung mit ihren persönlichen Angaben, einem tabellarischen Lebenslauf und dem Nachweis der Berufsausbildung an die

Konrad Zuse Akademie Hoyerswerda
Schulstraße 15
02977 Hoyerswerda.

Sie können ihre Unterlagen auch gern per E-Mail einreichen.